Unser Partnerverein BSV BreakBSV Break Feldkirch
Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

3. Austrian Grand Prix

Vergangenes Wochenende fand der dritte Austrian Grand Prix in Wals statt. Otmar Baumann, Raphael Biasio und Florian Heel nahmen daran teil, um sich unter anderem noch Punkte für die Nominierung zur EM zu ergattern.

Am Nachmittag war es für Max dann so weit. Nach dem „berühmten“ Freilos in der Grundrunde bestritt der Bundesligaspieler sein erstes Match gegen Nikolaos Klazidis und gewann 5:3. Auch Thomas Marek konnte Max nicht aus dem Rennen nehmen und musste sich mit einem eindeutigen 2:5 geschlagen geben. Somit stand es fest: Otmar ist in der Finalrunde. Ein knappes 5:6 gegen Christian Reiter und somit Platz 17.

Raphi bestritt das Match in der Grundrunde gegen Michael Brodinger, gegen den er sich mit einem 3:5 geschlagen geben musste. Nach einem Freilos sammelte der junge Nationalkaderspieler nochmals seine Kräfte und erkämpfte sich den Sieg gegen Nadine Bliemel mit einem 5:3. Ein klares 1:5 gegen Manuel Butschek und somit Platz 49 für unseren Kaderspieler.

Unser Flo startete nach einem Freilos sein erstes Match gegen Alexander Bachler, gegen den er sich mit einem 3:5 geschlagen geben musste. In der Hoffnungsrunde gegen Manuel Grill konnte der ambitionierte Nationalkaderspieler sein Können leider nicht abrufen, verlor mit einem 2:5 und beendete das Turnier somit auf Platz 65.

Wir gratulieren zu den erreichten Platzierungen!

Kommentare geschlossen.