Unser Partnerverein BSV BreakBSV Break Feldkirch
Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ligarunde 5 & 6

Inzing2

Mikulovic Goran
Stammspieler: Biasio Raphael, Falkner Bernhard, Gspan Michael, Reinhard Jordan, Wegleiter Stefan, Wieser Elias

Am Samstag fuhr unsere Gruppe nach Fieberbrunn, um das Match gegen Fieberbrunn 3 anzutreten. In der ersten Runde traten Raphi und Ruben gegen das Bachler-Duo im 9-Ball an. Unsere Jungs haben gut gespielt und die Nerven behalten – was mit einem 6:5 belohnt wurde.

In der zweiten Runde traten Goran und Reini gegen Bachler und Niederwieser im 10-Ball an. Ein spannendes Match, das am Ende mit einem 5:4 für Goran und Reini beendet wurde.

Halbzeit 2:0

In der zweiten Halbzeit bestritten Reini und Bachler Georg das Match im 14/1. Reini gab alles, aber es reichte nicht für den Sieg. Georg passierten zwar ein paar Fehler, aber trotzdem konnte er den Punkt für sein Team – mit einem 70:43 – holen.

Das darauffolgende Spiel – 8-Ball – bestritt unser Kapitän Goran gegen Lukas Niederwieser. Goran war leider etwas zu aufgeregt und konnte sich diesen Punkt leider nicht holen. Er verlor mit einem 3:5.

Das dritte Match (9-Ball) bestritt unser Raphi gegen Franz. Raphi konnte sein Können leider nicht komplett abrufen und ließ viele Kugeln liegen. Franz nutzte dies natürlich aus und gewann mit einem 6:4.

In der letzten Runde spielte Ruben gegen Paul das 10-Ball. Beide waren sehr aufgeregt aber Ruben konnte schneller wieder in das Spiel finden und gewann somit mit einem 5:4.

Durch das Endergebnis 3:3 mussten wir ein Stechen spielen. Das 10-Ball auf 4 Gewonnene mit Stoßwechsel konnten wir mit einem klaren 3:0 für uns entscheiden und gewannen somit mit einem 4:3 gegen Fieberbrunn.

Die 6. Runde in der 2. Landesliga spielten wir am Sonntag in unserer Heimstätte gegen den Tabellennachbarn BC Lechaschau 2.

Im 10er Doppel gingen Goran und Reini gegen Sprenger Roland und Schedle Ferdinand an den Start. Unser Doppel spielte zwar nicht überragend, aber ihre Gegner machten die entscheidenden Fehler und so konnten sie einen klaren 5:0 Sieg einfahren.

Das 9er Doppel spielten Michl und Ruben gegen Doser Robert und Weinberger Hartwig. Michl und Ruben spielten eine starke Partie und konnten mit einem 6:0 den zweiten Punkt für Inzing holen.

Im 14/1 spielte Michl vs. Weinberger: Zu Beginn konnte Weinberger die Fehler von Michl nutzen und sich einen kleinen Vorsprung erspielen. Eine kurze Schwächephase des Lechaschauers lies Michl besser ins Spiel kommen. Nach 18 Aufnahmen konnte unser Spieler die letzten Bälle zu einem ungefährdeten 70:41 Sieg erspielen und somit den 3. wichtigen Punkt holen.

8er Ball Reini vs. Doser. Den Elan aus dem Doppel konnte Reini leider nicht in Zählbares umsetzen. Vermeidbare Pot- und Lagefehler seitens unseres Spielers ließen Doser zu einem klaren 5:2 Sieg und somit den ersten Punkt für die Ausserferner kommen.

9er Ball Goran vs. Schedle. Auch hier konnte Goran den guten Start vom Doppel nicht ins Einzel ummünzen. Geprägt von vielen Fehlern und den ein oder anderen Glückstreffer von Schedle ließen unseren Käpt´n etwas verzweifeln. Dieses Spiel ging auch mit 2:6 an die Spieler an der Lech.

10er Ball Ruben vs. Sprenger. Konnte Ruben am Vortag noch den Punkt sichern und seine Mannschaft ins Stechen retten, so schwer war es diesmal den Punkt zum Sieg zu bringen. Ein enormer Druck auf den Schultern unseres Jugendspielers. Auch wenn es dieses mal nicht klappen wollte, spielte er ein tolles Match, auch wenn am Ende der Punkt mit 2:5 an den Gegner ging.

Ab ins Stechen: Es war ein Auf und Ab, von tollen Stößen und dann wieder von “Rohrkreppierern”! Kurz um mit einem “a….knappen” 2:3 Sieg holten sich die Lechaschauer den Zusatzpunkt.

Endstand 3:4.

Die genauen Spielergebnisse und aktuellen Tabellenstände findest du hier: Inzing1, Inzing2.

Kommentare geschlossen.