Unser Partnerverein BSV BreakBSV Break Feldkirch
Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Tiroler Meisterschaft 14/1 Jugend

Heel Florian erobert Meistertitel

Unser Jugendtrainer Gspan Michael berichtet:

Am Sonntag 20.01. durften wir die Tiroler Meisterschaften im 14/1 und Technik bei uns in Inzing ausrichten!

Unser Verein stellte mit Biasio Raphael, Wieser Elias, Ladstätter Ruben, Wegleiter Stefan und Heel Florian 5 von 17 Startern.

Zu Beginn wurde ein allgemein 14/1 Turnier mit Hoffnungsrunde gestartet. Leider kam es dort auch gleich zu der einen oder anderen Inzinger Begegnung und wir schossen uns gegenseitig in die Hoffnung bzw. gleich ins Aus.

Am Ende konnte sich unser Heel Flo doch noch die Krone für den Titel im 14/1 aufsetzen. Die weiteren Platzierungen unserer Jungs: 9. Wieser Elias und Ladstätter Ruben, 13. Wegleiter Stefan und Biasio Raphael.

Beim Technikbewerb der Knirpse hatten wir 3 Starter (Biasio, Ladstätter und Wieser). Alle 3 zeigten eine tolle Leistung, obwohl der ein oder andere nicht an die Trainingsleistung ran gekommen ist. Wir durften uns dann über 2 tolle 3. Plätze durch Biasio Raphael und Wieser Elias freuen.

Im 14/1 Bewerb der Schüler hatten wir mit Heel Florian und Wegleiter Stefan 2 Akteure im Rennen. Stefan durfte sich über einen 5. Platz freuen und schrammte ganz knapp am Podium vorbei. Heel Florian musste sich im Finale seinem Dauerrivalen Astl Simon knapp geschlagen geben und erkämpfte Silber!

Ein paar kleine Randnotizen noch. Für die Kids waren Wegleiter Maria u. Dieter, Biasio Lisa, Lako Linda und Heel Bettina im Einsatz. Es wurden ca. 3kg Spaghetti mit ca. 5kg Sugo, von Biasio Lisa, für Mittag gerichtet und auch verputz. Wegleiter Maria hat die Teilnehmer und Anhang mit einigen süßen Kuchen verwöhnt, ratzeputz weg. Heel Bettina machte noch einen Aufstrich zum überbacken und organisierte Baguette (30 Brotelen-ergibt 60 Hälften) dazu. Auch weggefuttert.
Zum Schluss spendierte uns die Fa. Fruchthof in Innsbruck auch noch einen Obstkorb.

Es war nicht nur eine Tiroler Meisterschaft, sondern irgendwie hatte das auch das Ausmaß vom „großen Fressen“. Auf alle Fälle waren alle Anwesenden super verköstigt und keiner hat unser Lokal hungrig verlassen.

Möchte mich auch auf diesem Wege nochmal für die Hilfe bei meinen Kidseltern recht herzlich bedanken!

Kommentare geschlossen.