Unser Partnerverein BSV BreakBSV Break Feldkirch
Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ligarunde 1 und 2

Inzing1 bereits auf Betriebstemperatur

Mannschaftsführer: Anfang Fabian
Stammspieler: Baumann Otmar, Heel Florian, Hobjan Andreas, Ranimirov Sasa

Am Samstag startete die komplett neu formierte 1er Mannschaft bereits ersatzgeschwächt, da Hobjan Andi kurzfristig ausfiel.

Somit fuhren Fabian, Florian, Max und Sasa (nochmals herzlichen Dank für die kurzfristige Aushilfe) nach Lechaschau.

Natürlich waren wir knapp 2h durch den Reiseverkehr am Weg und kamen etwas zu spät, somit mußten wir kalt in die Saison starten.

14/1 Pichler vs. Ranimirov

Sasa wurde kalt mit einer 38er Serie des Gegners erwischt, konnte sich zurückkämpfen undspielte 3 Serie um 20 Bälle und gewann noch denkbar knapp.

8er Strele vs. Baumann

Max konnte nach seiner längeren Pause wieder recht gut anknüpfen und gewannsicher mit 6:1

14/1 Pernul vs. Anfang

Bei Fabian war die Nervosität sichtbar und er konnte nicht zu seinem Spiel finden undverlor sein Spiel klar.

10er Lechleitner vs. Heel

Florian startete gleich mit einem Rückstand in sein Abenteuer Tiroler Liga gegen den ehemaligen Kaderspieler David Lechleitner. Mit stark verbesserten Spiel kämpfte er sich zum 4:4 zurück und dann ließ er seinem Gegner keine Chance und gewann mit 6:4.

Somit waren wir zur Halbzeit mit 3:1 in Front.

Im 2. Abschnitt ließen wir leider etwas nach und somit verloren Sasa beim Hill:Hill bzw. auch Fabian und Florian recht deutlich.

Max war bei seinem 9er Ball stark unter Druck und konnte wenigstens noch das Unentschieden retten.

Beim Shoot out waren wir einen Tick besser und somit holten wir ein 5:4 Endergebnis.

Am Sonntag war der amtierende Meister aus Fieberbrunn bei uns zu Gast

14/1 Bachler vs. Anfang

Fabian spielte sehr überschaubar und verlor klar.

8er Baumann vs. Würtl

Max spielte sehr schlecht, konnte trotzdem mit 6:4 gewinnen.

14/1 Schober vs. Hobjan

Andi spielte auch seine erste Runde nach längerer Pause, wurde von Schober mit einerSerie von über 60 Bällen kalt geduscht und verlor klar.

10er Heel vs. Waltl

Florian war bereits mit 1:4 im Rückstand und bog die Partie mit 6:4 zu seinen und unseren Gunsten um.

Somit waren wir zur Halbzeit mit 2:2 etwas unter Druck aber noch gut unterwegs.

Im 2. Abschnitt konnten alle mit teils sehr guten Leistungen gewinnen, auch Fabian holte noch einen großen Rückstand auf und gewann seine 1. Partie in der heurigen Saison.

Endstand 6:2 für Inzing und wir sind ganz vorne dabei.

Leider fanden nicht viele Schlachtenbummler den Weg in unsere Vereinshalle, aber

die Leistung hätte es verdient.

Fazit: Die alten Recken sind zwar etwas unsicher und eingerostet aber haben es nicht ganz verlernt.

Danke an Sasa für die wirklich tolle Leistung zum Sieg in Lechaschau.

Florian startete in die Saison mit 3 Siegen und nur einer Niederlage.

Die Mannschaft ist sehr stolz auf den Youngstar, aber wie gesagt, NIE nachlassen.

Inzing2 verliert auswärts

Mannschaftsführer: Gspan Michael
Stammspieler: Mikulovic Goran, Ringer Markus, Seidl Raphael

Am Sonntag 07.10. waren wir zur 2. Runde zu Gast in Fieberbrunn, unsere 1. Runde gegen die eigene 3er Formation wird am 15.11. gespielt!

Halbzeit 1:

14/1 Michl vs. Zwischenbrugger Markus: Eine klare Sache für unseren Captain. Michl hätt den Sack viel früher zu machen können/müssen, am Ende bezwang er „Zwisch“ klar mit 70:34 und konnte die ersten Punkte der neuen Saison auf der Inzinger Habenseite verbuchen!

8er Ball Raphie vs. Hinterholzer Florian: Zu Beginn, schien es, eine ausgewogene Partie zu werden. Bis zum Stand von 2:2 waren beide Akteure auf Augenhöhe! Leider verlor Raphie total den Faden und kam nicht mehr in die Partie rein. Eine blöde 2:5 Niederlage.

14/1 Ringi vs. Winkler Michael: Auch in dieser Partie sah es super für uns aus! Durch das dauernde Verzögern und unseren Maggo ewig vom Tisch halten, konnte Winkler den Spielfluss total zerstören. Leider hatten wir mit 54:70 erneut das Nachsehn.

10er Ball Greiter Michl vs. Flatscher Wolfgang: In erster Linie mal Dank an Michl das er uns ausgeholfen hat, Goran war mal wieder auf einer Familienfete. 

Eine Partie, der das Gütesiegel „kurios“ passen würd. Beide machten ungewöhnliche Fehler und so gingen sie im Gleichschritt bis zum 3:3. Zum schlechtest möglichen Zeitpunkt machte Michl in den folgenden Partien die Fehler und Flatscher nahm die Geschenke dankend an. Leider ging auch dieses Spiel mit 3:5 an den Gegner.

Halbzeit 2:

8er Ball Michl vs. Flatscher Wolfgang: Abermals eine klare Sache für Michl. Zu viele unnötige Fehler des Gegners und ein 5:1 für Inzing.

9er Ball Greiter Michl vs. Zwischenbrugger Markus: Ein Abbild der ersten Partie von Michl. Auf tollen Bälle folgten „Rohrkreppierer“, ihm wollte an diesem Tag einfach nicht wirklich was gelingen. Eine bittere 4:6 Niederlage und der 4. Punkt für Fieberbrunn.

10er Ball Ringe vs. Winkler Michael: Ringi hatte es mit Abstand stärksten Gegner zu tun und konnte nicht viel ausrichten. 1:5 Niederlage und Punkt Nr.5, die Niederlage war fix.

9er Ball Raphie vs. Hinterholzer Florian: Man merkte Raphie an, das er den Sieg haben wollte. Motiviert und zielstrebig ging er ans Werk. Bis auf einen Jump-Shot der Marke „wer Jumpt direkt, wenn´s auch über 3 Banden geht“ , spielte er tolles Pool. Ein verdienter 6:4 Sieg und der 3. Punkt für Inzing!

Erstes Ligaspiel und ein blöde 3:5 Niederlage, aber die Saison ist lang und wir haben noch viele Gelegenheiten um uns zu verbessern.

Fazit: Einige Partien haben wir einfach in den Sand gesetzt und unsere Gegner so an den Tisch gelassen und Siege geschenkt, das müssen und werden wir sicherlich verbessern. Die Einstellung hat bei allen gepasst und jeder hat versucht sein bestes Pool zu zeigen. Die Niederlage war eher Hausgemacht, bis auf Winkler Michael wären alle Gegner zu schlagen gewesen. Es kommt ja noch eine Rückrunde und da wollen wir uns die Punkte zurückholen!

Inzing3 startet später

Kapitän: Krautschneider Elias
Stammspieler: Arnold Lukas, Bauer Simon, Schaber Benjamin

Inzing3 spielt die ersten beiden Runden erst verspätet

Die Termine für die beiden Begegnungen gegen Inzing2 und PBC Imst2 findest du hier.

Inzing4 am Wochenende punktelos

Mannschaftsführer: Jordan Reinhard
Stammspieler: Hofmann Alfred, Pederzolli Anreas, Sailer Martin, Vötter Manfred

In der 1. Ligarunde mussten wir auswärts gegen die Mannschaft des BC Lechaschau 3 antreten.

14/1: Jordan Reinhard unterliegt Pernul Rene mit 23:50.

8-Ball: Manfred Vötter unterliegt Strele Gerhard mit 0:4.

14/1: Hofmann Alfred unterliegt Schedle Ferdinand mit 30:50.

10-Ball: Pederzolli Andreas gewinnt gegen Moosbrugger Manuel mit 4:3.

Pausenstand 1:3.

8-Ball: Pederzolli Andreas unterliegt Schedle Ferdinand mit 2:4.

9-Ball: Vötter Manfred unterliegt Moosbrugger Manuel mit 0:5.

10-Ball: Hofmann Alfred unterliegt Pernul Rene mit 1:4.

9-Ball: Jordan Reinhard gewinnt gegen Strele Gerhard mit 5:2.

Endstand 2:6.

Fazit: Leider kein guter Auftakt für Inzing 4 und letztendlich ein verdienter Sieg für Lechaschau 3.

In der 2. Ligarunde empfingen wir zu Hause die Mannschaft des Larinis Billard Club.

Da Pederzolli Andreas verhindert war, verstärkte uns Ranimirov Sascha. Vielen Dank an dieser Stelle dafür.

14/1: Ranimirov Sascha gewinnt gegen Eckschlager Simon mit 50:38.

8-Ball: Manfred Vötter unterliegt Eckschlager Laura unglücklich mit 3:4.

14/1: Hofmann Alfred unterliegt Noichl Martin mit 20:50.

10-Ball: Jordan Reinhard gewinnt gegen Skof Christian mit 4:0.

Pausenstand 2:2.

8-Ball: Hofmann Alfred unterliegt Skof Christian mit 2:4.

9-Ball: Vötter Manfred unterliegt Noichl Martin mit 2:5.

10-Ball: Ranimirov Sascha unterliegt Eckschlager Laura mehr als unglücklich mit 3:4.

9-Ball: Jordan Reinhard unterliegt Eckschlager Simon mit 2:5.

Endstand 2:6.

Fazit: Eine verdiente Niederlage, da keiner der Akteure an diesem Tag sein Leistungsvermögen abrufen konnte.

 

Die genauen Spielergebnisse und aktuellen Tabellenstände findest du hier: Inzing1, Inzing2, Inzing3, Inzing4.

Kommentare geschlossen.