Unser Partnerverein BSV BreakBSV Break Feldkirch
Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ligarunde 14

Danke an alle Mannschaftsführer

Wir bedanken und bei allen Mannschaftsführern (Greiter Michael, Gspan Michael, Krautschneider Elias, Hofmann Alfred), die neben allen Tätigkeiten, die die Führung einer Mannschaft mit sich bringt auch nach jeder Runde verlässlich die Spielberichte gesendet haben.

Toll für alle Spieler, die auf diese Weise noch ein Mal das Spielgeschehen Revue passieren und nachleben konnten, als auch für alle anderen Leser, die so einen lebendigen Eindruck vom sportlichen Geschehen in der Liga erhielten.

Vielen Dank für die gute Arbeit und den Einsatz in der Saison 17/18!

Inzing1 auf Platz 4

Kapitän: Greiter Michael
Stammspieler: Anfang Fabian, Ranimirov Sasa, Ringer Markus

Am Samstag trafen alle Manschaften zur letzten Runde in der Wäscherei in Innsbruck aufeinander.

Da Ranimirov Sasa arbeitsbedingt verhindert war, traten wir zu dritt gegen LPT1 an.

Im ersten 14/1 traf Anfang Fabian auf Huter Lucas und musste sich mit 60:80 geschlagen geben.

Auch Ringer Markus konnte im 14/1 gegen Spiß Thomas nicht viel ausrichten und unterlag mit 44:80.

Im 9-Ball spielte Greiter Michael gegen Hellingrath Toni. Auch Michael verlor sein Spiel mit 5:7.

In der zweiten Hälfte lief es dann besser für uns.

Nach einer 1:6-Niederlage von Ringer Markus gegen Eisner Peter im 8-Ball konnten sich Greiter Michael gegen Hellingrath Toni im 10-Ball mit 6:2 und Anfang Fabian im 10-Ball gegen Spiß Thomas mit 6:3 durchsetzen.

Mit einem sicheren 4. Platz in der Tabelle haben wir das Saisonziel Klassenerhalt bravourös erreicht. Vielen Dank an die Mannschaft, die perfekt harmoniert hat und auf eine gute Saison zurückblicken kann. Danke auch an Baumann Otmar und Hobjan Andreas, die uns bei Verhinderung eines Spielers ausgeholfen haben.

Inzing2 auf Platz 3

Kapitän: Gspan Michael
Stammspieler: Heel Florian, Mikulovic Goran, Seidl Raphael

Zur letzten Ligarunde waren wir als „Heimmannschaft“ gegen Fieberbrunn 3 in Kramsach zu Gast. Unsere Liga war bis zum letzten Spiel spannend, konnten doch 3 Mannschaften um den Sieg und Meistertitel ringen.

Zu den Spielen im ersten Abschnitt:

14/1 Michl vs. Rass Christoph: Eine starke Partie unseres Käptens, (aber ein schwächelnder Gegner lies das auch zu) nach vielen eher schwachen Leistungen. Der Lohn, ein ganz klarer 70:16 Sieg und der erste wichtige Punkt auf unserer Seite.

9er Flo vs. Niederwieser Lukas: Flo agierte heute wie gewohnt Pot- und Lagestark am Tisch. Die ersten Spiele waren etwas umkämpft, eher Flo jeden noch so kleinen Fehler seines Gegners knallhart zum Punktgewinn nutzen und einen ungefährdeten 6:2 Sieg holen konnte.

14/1 Goran vs. Horngacher Elias: Auch von Goran ein gut gespieltes 14/1 und lange waren beide auf Augenhöhe! Leider der ein oder andere blöde Fehler brachten Elias in Front und diese verteidigte er mit 48:70 bis zum Ende.

9er Raphi vs. Niederseer Sebastian: Raphie kämpfte um jeden Ball und Position, was ihn schnell 3:0 in Front brachte. Ein dummes Foul brachten ihn so aus dem Tritt, das er am unverdient 4:6 verlor. Statt 3:1 für uns, ein 2:2.

2.Abschnitt:

8er Goran vs. Niederseer Sebastian: Goran war die Niederlage im 14/1 nicht anzumerken. Auch hier wurden die Fehler des Gegners mit Punktgewinn bestraft! Mit 5:2 konnte Goran den nächsten Punkt für uns verbuchen.

10er Raphi vs. Rass Christoph: Einmal aus dem Fokus, war´s für Raphi schwer wieder selbigen zu finden. Kampfbereitschaft und Einsatz waren TOP bei Raphi, nur leider konnte er nicht wirklich was Zählbares verbuchen. Eine knappe, schmerzliche 3:5 Niederlage.

8er Michl vs. Niederwieser Lukas: Auch diese Partie war hart umkämpft. Nur mit dem Unterschied das dem Gegner die letzten Kugeln klappen sollten. Mit einer 3:5 Niederlage konnte der Gegner 3:4 in Front gehen.

10er Flo vs. Horngacher Elias: Es lag mal wieder an unserm jüngsten uns den Punkt zu sichern und uns ins Stechen zu retten. Flo lies sich den Druck nicht anmerken und fegte Eli Beindruckend 5:0 von der Platte. Unser 4. wichtige Punkt und ein Punkt war gesichert.

Das Stechen: Die Enttäuschung in unserer Mannschaft merkte man im Stechen dann richtig. 1:5 ging dieses an die Gegner und wir verloren 4:5 das letzte Match der Saison 17/18.

Fazit: Eine tolle Saison ging zu Ende! Als Käpt´n darf ich mich bei meiner Mannschaft und unseren zwei Ersatzspielern Hobjan Andi und Baumann Max bedanken. Haben sie die ganze Saison lang Top Leistungen erspielt und Flo sogar die Einzelwertung in der 9er Ball Statistik für sich entscheiden können. Einerseits bin ich etwas traurig, das wir es nicht geschafft haben bei vermeidlich schwächeren Gegnern voll zu Punkten und Fieberbrunn und Kramsach mehr unter Druck zu setzen. Aber auf der anderen Seite ist die Freude über den 3. Tabellenplatz groß, hatten wir doch als Ziel „nur“ Klassenerhalt ausgegeben.

Inzing3 auf Platz 2

Kapitän: Krautschneider Elias
Stammspieler: Arnold Lukas, Bauer Simon, Schaber Benjamin

Das Finale der dritten Liga fand heuer in Inzing statt. Wir hatten den Tabellenletzten Larinis Billard Club 1 als letzten Gegner. Dem entsprechend konnten wir ohne Druck spielen, was nicht sonderlich gut war.

14/1: Das erste Spiel bestritt Schaber Benjamin gegen Eckschlager Simon. Benny war absolut nicht in Form und das wirkte sich auf sein Spiel aus. Der Gegner kam zu oft auf den Tisch und konnte in Ruhe Punkte sammeln. Nach einer langen Partie konnte Simon die letzten Kugeln vor Benny lochen und gewann knapp mit 60:56 Punkten.

9er Ball: Baur Simon gegen Skof Christian. Simon, der auf dem besten Weg war seine 100% zu Halten überspielte Christian mit ein zwei Fehler. Punktestand 6:2.

14/1: Arnold Lukas gegen Eckschlager Laura. Auch Lukas konnte nicht so richtig in sein Spiel finden. Er lochte zwar immer mehr Kugeln wie Laura, musste aber doch unter seiner gewohnten Klasse spielen. Am Ende gewann er mit 60:40 Punkten.

9er Ball: Krautschneider Elias gegen Noichl Martin. Eli war auch nicht in Form und spielte nicht sonderlich gut. Für Martin war es ein leichtes den Sieg zu erringen. Die Punkte von Eli waren ein Geschenk des Gegners, der die 9er ein paarmal liegen ließ. Punktestand 3:6.

Pausenstand 2:2

Die zweite Hälfte verlief dann zu Gunsten der Inzinger.

8er Ball: Benny gegen Martin. Bennys Spielweise war wie in der ersten Hälfte. Noch dazu kam es dazu, dass er leider seine Spielstatistik im 14/1 verlor und dann war es schwer sein gewohntes Spiel zu spielen. Martin konnte mit 5:2 den dritten Punkt für Larinis erzielen.

10er Ball. Elias gegen Christian. Eli konnte sein verpatztes 9er Ball wieder gut machen und spielte besser als in der ersten Hälfte. Er machte weniger Fehler und somit gewann er mit 5:1 Punkten.

8er Ball: Lukas gegen Simon. Auch Lukas konnte sein Spiel wieder stark spielen und überließ dem Gegner nicht viele Chancen. Lukas gewann mit 5:1 Punkten.

10er Ball: Simon gegen Laura. Simon der siegessicher ins letzte Spiel ging konnte sogar ein paar Kugeln fürs Publikum spielen. Er spielte sich stark zum Sieg und gab somit kein einziges Spiel in der heurigen Liga ab.

Endstand: 5:3

Zusammengefasst bin ich sehr stolz auf meine Teamkollegen. Wir hatten eine sehr gute Saison abgeliefert. Wenn einer unserer Spieler mal nicht so in Form war dann spielten die anderen umso stärker. Wir pushten uns gegenseitig zu diesem tollen Ergebnis. Ich möchte mich damit bei meiner Mannschaft bedanken und freue mich auf die nächste Saison.

Bedanken möchte ich mich auch bei Weittenhiller Andreas, der uns den Bardienst am Finaltag übernahm und dies vorbildhaft machte. Auch Benny ein Danke der uns ein sehr gutes Essen mitnahm.

Inzing4 auf Platz 7

Kapitän: Hofmann Alfred
Stammspieler: Jordan Reinhard, Sailer Martin, Vötter Manfred
Ersatzspieler: Pederzolli Andreas, Thönig Adrian, Weittenhiller Andreas

In der 14. Ligarunde spielten wir im Lokal der Altstadt gegen die Mannschaft des BC Kramsach 4 – beide Mannschaften traten jeweils zu dritt an.

14/1: Thönig Adrian verliert gegen Gailberger Günter mit 37:50.

9-Ball: Pederzolli Andreas besiegt seinen Gegner Moser Christoph mit 5:3.

14/1: Keine Wertung.

9-Ball: Jordan Reinhard verliert gegen Posch Gerhard mit 2:5.

Pausenstand 1:2.

8-Ball: Pederzolli Andreas verliert gegen Moser Christoph mit 1:4.

10-Ball: Keine Wertung.

8-Ball: Jordan Reinhard verliert gegen Posch Gerhard mit 2:4.

10-Ball: Thönig Adrian verliert gegen Gailberger Günter nach 3:0-Führung noch mit 3:4.

Endstand 1:5.

 

Die genauen Spielergebnisse und aktuellen Tabellenstände findest du hier: Inzing1, Inzing2, Inzing3, Inzing4.

Kommentare geschlossen.