Unser Partnerverein BSV BreakBSV Break Feldkirch
Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ligarunde 1 und 2

Inzing1 erobert Tabellenspitze

Kapitän: Greiter Michael
Stammspieler: Anfang Fabian, Ranimirov Sasa, Ringer Markus

In Runde 1 und 2 hat uns Baumann Otmar ausgeholfen, da Greiter Michael verhindert war. Vielen Dank dafür!

Am Samstag wurde die Ligasaison mit einem Heimspiel gegen PBT Altstadt eröffnet.

In der ersten Halbzeit musste nur Ringer Markus sein 14/1 gegen König Alex abgeben, Ranimirov Sasa gewann sein 14/1 gegen Pietrowski Johannes und auch Anfang Fabian und Baumann Otmar blieben in ihrem 9-Ball ungeschlagen.

Mit einem 3:1-Polster ging es in die 2. Hälfte.

Auch hier konnte von den Innsbruckern nur König Alex sein 8-Ball gegen Fabian gewinnen, während Ringi sich gegen Pietrowski Johannes im 8-Ball durchsetzte.

Mit 2 Siegen im 9-Ball von Sasa gegen Oswald Emanuel und Otmar gegen Winder Benjamin konnte der erste Sieg der neuen Saison eingefahren werden.

Am Sonntag wurde in Innsbruck gegen LPT2 gespielt.

Souverän spielten die 4 Inzinger einen 4:0-Stand zur Halbzeit heraus.

Durch 2 Siege im 10-Ball durch Sasa und im 8-Ball durch Fabian wurde der Sack zugemacht und die Tabellenführung gesichert.

Ein super Start in die neue Saison!

Inzing2 holt wichtige Punkte

Kapitän: Gspan Michael
Stammspieler: Heel Florian, Mikulovic Goran, Seidl Raphael

Zum Start der neuen Saison waren wir beim einem der Aufsteiger in Fieberbrunn zu Gast!

Abschnitt 1:

14/1 Gspan Michl vs. Zwischenbrugger Markus: Es war eine „schware“ Partie, keiner konnte sein bestes Spiel zeigen. Am Ende ging Michl als 70:25 Sieger von der Platte.

9er Seidl Raphael vs. Flatscher Wolfgang: Raphie zeigte seine starke Form im 9er deutlich, nur konnte er nicht alles Zählbar verwerten. Ein 6:4 Sieg für uns.

14/1 Heel Florian vs. Pirchl Markus: Unser Teamkücken wollte sich im 14/1 versuchen, leider hat er mit Pirchl einen starken Gegner erhalten. Zu viele „Schlampigkeitsfehler“ seitens Flo brachten einen 70:25 Sieg für Fieberbrunn.

9er Mikulovic Goran vs. Hinterholzer Florian: Unser Goran brauste im Eiltempo über Florian hinweg. Ein deutlicher 6:2 Sieg für uns brachte eine 3:1 Führung in der Halbzeit.

Abschnitt 2:

8er Mikulovic Goran vs. Zwischenbrugger Markus: „Zwisch“ nutze von Beginn an die Fehler von Goran und konnte sich komfortabel 4:1 Absetzen! Eine fulminante Aufholjagd von Goran begann und er drehte die Partie komplett zu einem erkämpften 5:4 Sieg. Gratulation!!

10er Heel Florian vs. Flatscher Wolfgang: Ein Spiel welches mich als Trainer und Beobachter sicher einige graue Haare gekostet hat. Flo konnte die sich ihm bietenden Chancen nicht nutzen und musste am Ende eine knappe 4:5 Niederlage einstecken.

8er Gspan Michl vs. Hinterholzer Florian: Hier konnte Michl die Fehler vom Fieberbrunner besser nutzen und mit einem 5:0 den Sieg für Inzing fixieren.

10er Seidl Raphie vs. Pirchl Markus: Raphie bekam es mit dem stärksten Fieberbrunner zu tun und musste sich nach hartem Kampf mit 3:5 geschlagen geben.

Am Ende durften wir den ersten Sieg und 3 wichtige Punkte auf unserem Habenkonto verbuchen!

Am Sonntag hatten wir LPT-Innsbruck 3 in unserem Lokal zu Gast.

1.Abschnitt:

14/1 Gspan Michl vs. Huter Franz: Es dauerte etwas bis Michl in die „Gänge“ kam, am Ende dann doch ein klares 70:19 für uns.

9er Seidl Raphie vs. Wolf Christof: Ein hin und her und keiner konnte sich absetzen. Raphie hatte mehr Spielanteile und münzte diese in ein 6:4 um.

14/1 Trolf David vs. Neuner Werner: Dank an unseren Dave, der für Flo eingesprungen ist! Als „Kanonenfutter“ ging Dave ins 14/1 und machte seine Sache Recht gut. Leider musste er sich am Ende 70:23 geschlagen geben.

9er Mikulovic Goran vs. Friesacher Klaus: Goran wird für den nächsten Friedensnobelpreis vorgeschlagen! In den ersten Partien bekam Klaus 3x nur die 9er zu spielen und 1x nur 3 Bälle mit Ball in Hand. Goran konnte sich zwar noch heran kämpfen, am Ende musste er sich dann doch mit 4:6 geschlagen geben.

So gingen wir mit 2:2 in die Halbzeit.

8er Gspan Michl vs. Neuner Werner: Eine recht gute Partie, zwar mit einigen Fehlern auf beiden Seiten, aber doch recht ansehnlich. Zum Schluss verpasste Michl den Ausschuss und musste denkbar knapp mit 4:5 die Segel streichen.

10er Mikulovic Goran vs. Friesacher Klaus: Auch dieses Match war eine ganz enge Kiste. Unser Goran konnte Revanche für die knappe 9er Niederlage nehmen und gewann mit 5:4 auch ganz knapp.

8er Trolf David vs. Huter Franz: Beide Akteure waren auf Augenhöhe! Unser Joker Dave konnte sich aber dann doch mit 5:2 durchsetzen und uns den 4. wichtigen Punkt sichern.

10er Seidl Raphie vs. Wolf Christof: Eine verkehrte Welt! Raphie pottet besser, verpasst aber immer wieder den Abschluss. Dankend nahm Wolf die Geschenke an und verpasste Raphie eine 0:5 Niederlage.

Es ging ins Stechen, wo wir leider knapp mit 2:3 das Nachsehen hatten. Wir wurden trotzdem mit einem Punkt belohnt.

Fazit: Wir sind besser in die Saison gestartet als letzte und stehn bei 4 wichtigen Punkten. Die ein oder andere „Schwäche“ müssen wir in den Griff bekommen und dann klappt´s mit dem Siegen auch wieder! Hab auch 2 tolle Matchwinner mit Goran (hat in Fieberbrunn einen 1:4 Rückstand wett gemacht) und Dave der nach langer Abwesenheit einen ganz wichtigen Punkt für unsere Mannschaft geholt hat!

Inzing3 mit Kampfgeist auf Platz 1

Kapitän: Krautschneider Elias
Stammspieler: Arnold Lukas, Bauer Simon, Schaber Benjamin

Beim ersten Ligaspiel hieß es sich gegen PBC Imst 2 unter Beweis zu stellen. Ohne Frage waren die Imster mit einer sehr starken Mannschaft am Start (Duregger Werner, Schatz Mario, Riha Michael und Böss Alexander). Wir konnten jedoch dagegen halten und kamen zum Shoot Out.

14/1: Das erste Spiel bestritt Schaber Benjamin gegen Duregger Werner. In nur 4 Aufnahmen konnte der routinierte Spieler aus Imst den Sieg erreichen. Er überlies Benjamin keine richtige Chance in sein Spiel zu finden.

9er Ball: Baur Simon gegen Böss Alexander. Simon, der sich in keinster Weise von seinem Gegner beeindrucken lies, konnte den Sieg für sich entscheiden. Er lochte Kugel für Kugel und Gewann mit einem Punktestand von 6:1.

14/1: Das zweite Spiel spielte Arnold Lukas gegen Riha Michael. Mit einem Punktestand von 57:60 war es eine sehr spannende Partie. Der Gegner konnte sich mit 20 Aufnahmen zum Sieg spielen.

9er Ball: Krautschneider Elias gegen Schatz Mario. Duell der beiden Kapitäne. Sogeler der nach den ersten Spielen weit im Rückstand war konnte sich zum Hill Hill durchsetzen. Eli`s Fehler pro Spiel rächten sich und der ehemalige Bundesligaspieler konnte die Partie für Imst entscheiden.

Pausenstand 1:3

In der zweiten Hälfte drehten wir den Spieß um, es kam jedoch bei allen Spielen zu einem Hill Hill!

10er Ball: Eli gegen Alexander. Eli der seine Niederlage wieder gut machen wollte hatte neue Energie und er gewann den wichtigen Punkt für Inzing.

8er Ball: Benny hatte erneut Werner zu schlagen. Das Werner schon einige große Turniere gewonnen hatte, beeindruckte Benny nicht. Er spielte sich gegen den sehr starken Gegner zum Hill Hill. Werner konnte den Punkt jedoch für Imst entscheiden.

10er Ball: Simon gegen Michael. Erneut waren die Spieler laut Punktestand gleich auf. Sie spielten beide ihre Kugeln sauber runter, jedoch machte Michael im entscheidenden Moment einen schweren Fehler, er verfehlte die 10er. Simon errang den nächsten Punkt für Inzing.

8er Ball: Lukas gegen Mario. Das Unentschieden war in Reichweite. Lukas konnte mit dem Druck sehr gut umgehen. Anders der ehemalige Inzinge Spieler. Sogeler machte ebenfalls den Fehler bei der letzten Kugel und Lukas konnte uns zum Shoot Out spielen.

Unentschieden 4:4

Shoot Out: Wie die Partien davor zeigten waren die Mannschaften gleich auf. Es ging ganze 3 Runden lang, bis es dann zum Sudden Death kam. Inzing gewann knapp mit 8:7 und holte sich zwei wichtige Punkte.

Endstand 5:4

Am Sonntag dann hieß der Gegner PBT Altstadt Innsbruck 2. Die gegnerische Mannschaft trat mit Pöltner Eric, Obleitner Raffael, Michlmayer Andreas und Karatas Ümit an.

Den Inzinger Spielern merkte man an, dass sie heiss auf den Sieg waren. Sie spielten sich stark zur Tabellenführung.

14/1: Arnold Lukas gegen Obleitner Raffael. Raffael machte zu viele Fehler und das nutzte Lukas natürlich sofort aus. Er konnte mit 23 Aufnahmen den Sack zu machen und den ersten Punkt für uns erringen.

9er Ball: Krautschneider Elias gegen Karatas Ümit. Ümit lies 2 mal die 9er liegen und Elias konnte rasch in Führung gehen. Elias überlies dann Ümit keine Chancen mehr und er erreichte mit einem 6:1 den nächsten Punkt für uns.

14/1: Schaber Benjamin gegen Michlmayer Andreas. Benny spielte sein Spiel gut, doch er verpatzte leider die so wichtigen Sprengbälle und der Gegner hatte einen offenen Tisch zum spielen. Benny war nach 20 Aufnahmen ca. 17 Punkte im Rückstand. Er sammelte sich jedoch wieder und behielt seine Nerven. Er gewann sein Spiel mit einer sehr starken Aufholjagd. 60:51.

9er Ball: Baur Simon gegen Pöltner Eric. Simons starke spielweise war Eric sehr gut bekannt. Der gegnerische Kapitän hat versucht ihn aus dem Spiel zu nehmen, in dem er die Kombo auf die 9er mehrere Male probierte, jedoch erfolglos. Simon spielte sein Spiel ohne Zweifel und er brachte den 4ten Punkt für Inzing ein. Punktestand 6:1.

Pausenstand 4:0

In der zweiten Hälfte konnte Simon den Sack schnell zu machen und wir konnten ohne Druck weiter spielen.

10er Ball: Simon gegen Andreas. Nicht den Hauch einer Chance hatte Andi. Simon spielte Kugel für Kugel sauber runter. Er gewann mit einem 5:0.

8er Ball: Benny gegen Eric. Hier war es eine spannende Partie. Sie kämpften sich beide zu einem 3:3. Benny der zum Schluss dann stärker spielte konnte mit einem 5:3 gewinnen.

10er Ball: Eli erneut gegen Ümit. Eli dachte sich wie in der ersten Hälfte. Ümit dagegen nicht, er spielte stark und nutzte Elis zuviele Fehler aus. Mit einem Punktestand von 5:2 musste Eli den ersten Punkt an Innsbruck abgeben.

8er Ball: Lukas gegen Raffi. Lukas war dann auch nach langer Pause nicht mehr so konzentriert. Er musste sich Raffi mit einem 5:3 geschlagen geben.

Endstand 6:2

Inzing4

Kapitän: Hofmann Alfred
Stammspieler: Jordan Reinhard, Sailer Martin, Vötter Manfred

Noch kein Bericht vorhanden.

 

Die genauen Spielergebnisse und aktuellen Tabellenstände findest du hier: Inzing1, Inzing2, Inzing3, Inzing4.

Kommentare geschlossen.