Unser Partnerverein BSV BreakBSV Break Feldkirch
Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Letzte Ligarunde der Saison 16/17

Inzing2 erobert Stockerlplatz

Kapitän: Gspan Michael
Stammspieler: Greiter Michael, Heel Florian, Mikulovic Goran, Ringer Markus, Seidl Raphael

Am 20. Mai stand die 14. und letzte Ligarunde für diese Saison in der Wäscherei Innsbruck an.

Wir kamen gegen Kramsach an die Tische.

Es war mit Sicherheit die spannendste Entscheidung in den Ligen. 2 Mannschaften hatten die Chance auf Platz 1 und gleich 3 Mannschaften, darunter auch wir, matchten sich um Platz 3.

Zu den Spielen:

14/1 Michl vs. Leitner Hannes: Es war kein besonders starkes Spiel von beiden, doch sehr spannend. Am Ende hatte Leitner mit 70:62 knapp die Nase vorn.

9er Ball Prof. Michl vs. Pardeller Gerhard: Unser Prof. konnte sich schnell einen komfortablen Vorsprung erspielen. Leider nutzte dann Pardeller eine kleine „Schwächephase“ um zum Hill-Hill auszugleichen. Eine Kombi rettete Michl dann doch noch zum knappen 6:5 Sieg, wobei sich der Kramsachspieler als schlechter Verlierer bewies.

14/1 Ringi vs. Mair Wolfgang: Eine Partie, die eine lange Strecken auf Augenhöhe war! Beide Spieler konnten sich nicht absetzen. Unser Maggo spielte und lochte aber regelmäßiger als sein Gegner und konnte einen 70:52-Sieg auf unserer Seite verbuchen.

9er Ball Goran vs. Tessadri Gernot: Hier darf man sagen, das Fortuna eindeutig ein Inzingfan sein muss!! Zu Goran´s spielerischen Qualitäten gesellte sich eine gehörige Portion „Dussel“, die sich in einem 6:5 Sieg niederschlug.

Halbzeit 1:3 für Inzing.

8er Ball Flo vs. Leitner Hannes: Eine tolle Partie von beiden Seiten mit wenigen Fehlern. So musste auch wieder das Hill-Hill herhalten um einen Sieger zu finden. Ein vermeidlich leichter Fehler des Gegners ließ Flo nochmals an den Tisch kommen. Unser Jungspund nahm das Geschenk gerne an und erspielte sich ein knappes 5:4 und den 4. Punkt für unsere Mannen.

10er Ball Ringi vs. Pardeller Gerhard: Ringi konnte den Schwung aus dem 14/1 leider nicht in Zählbares für´s 10er mittnehmen. Der ein oder andere „Lattenpendler“ kam dann noch dazu.

Ein 2:5 gegen uns war leider die Folge.

8er Ball Michl vs. Mair Wolfgang: Eine gute Partie von beiden! Hin und wieder lies das Tempogefühl etwas zu wünschen über, sonst aber nett zum Zuschaun. Am Ende ein etwas glücklicher 5:2 Sieg und der 5. Punkt für Inzing.

10er Ball Raphie vs. Tessadri Gernot: Leider konnte Raphie nicht an seine letzten Ligaleistungen anschließen und der „Jokerrolle“ gerecht werden. Dieses Spiel mussten wir zwar mit 1:5 abgeben, was aber nur Ergebniskorrektur für Kramsach war.

Fazit: Trotz dem Druck des „Gewinnen müssen`s“ haben wir passable Spiele gezeigt und Revanche für die Heimniederlage nehmen können. Der Lohn für eine lange und schwere Saison war der 3. Tabellenrang!

Inzing3 schafft Klassenerhalt

Kapitän: Krautschneider Elias
Stammspieler: Arnold Lukas, Aschauer Rainer, Freudenthaler Markus, Hofmann Alfred, Jordan Reinhard, Schaber Benjamin

Am Samstag spielten wir im letzten Ligaspiel der Saison gegen den Tabellendritten – Fieberbrunn 3!

Wir hatten an diesem Wochenende nichts mehr zu holen und auch nichts mehr zu verlieren, das wirkte sich auch auf die Spiele aus! Wir konnten also ohne Druck spielen, doch unsere gegner waren in Topform und konzentrierter als wir!

Wir bekamen eine 7:1 Klatsche, wobei Lukas unsere Ehre im 14/1 rettete! Bei Eli war es im 10er Ball knapp – er verlor mit Hill Hill! Benny und Hoffi spielten zwar gut, ihre Gegner waren aber besser!

 

Die genauen Spielergebnisse und aktuellen Tabellenstände findest du hier: Inzing1, Inzing2, Inzing3.

Kommentare geschlossen.