Unser Partnerverein BSV BreakBSV Break Feldkirch
Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ligarunde 13

Inzing1

Kapitän: Hobjan Andreas
Stammspieler: Mair Andreas, Baumann Otmar, Ranimirov Sasa
Ersatzspieler: Marx Robert

Unsere 1er-Mannschaft hatte ein Heimspielwochenende.

Leider ging sowohl die Partie gegen CAP Hörbranz als auch gegen BC Schaan trotz vollem Einsatz verloren.

Vor der letzten Doppelrunde in Salzburg liegt unsere 1er-Mannschaft mit 1 Punkt Rückstand hinter dem BC Schaan auf dem vierten Tabellenplatz.

Inzing2 muss ins Stechen

Kapitän: Baumann Florian
Stammspieler: Baur Simon, Ringer Markus, Schatz Mario

Am Samstag hatten wir es Zuhause mit LPT2 zu tun.

Die Spiele im Überblick:

1. Halbzeit:

Schatz Mario vs. Eisner Werner 70:38; Baur Simon vs. Kofler Mario 6:4; Ringer Markus vs.Hellingrath Toni 41:70; Baumann Florian vs. Huemer Alexander 4:6.

Halbzeitstand 2:2. Eine bislang sehr spannende Auseinandersetzung.

2. Halbzeit:

Schatz Mario vs. Eisner Werner 3:5; Baur Simon vs. Huemer Alexander 5:1; Ringer Markus vs. Kofler Mario 5:4; Baumann Florian vs. Hellingrath Toni 4:5.

Leider konnten wir in der 2. Halbzeit auch nur ein 2:2 erspielen.

Somit mussten wir in die Verlängerung. Diese verloren wir klar mit 1:3.

Endstand 4:5 für LPT2.

Inzing 2 liegt nach 13 gespielten Runden auf Tabellenplatz 5. Jetzt braucht es schon ein Wunder, um noch in die Medaillenränge zu kommen.

Inzing3 ohne Erfolg

Kapitän: Gruber Mathias
Stammspieler: Gspan Michael, Seidl Raphael, Greiter Michael, Mikulovic Goran, Trolf David

Am Samstag hatten wir die Spieler von LPT3 zu Gast. Ohne Mikulovic Goran, der sich gerade auf Kur befindet, traten wir zu viert an.

In der ersten Halbzeit konnte nur Gruber Mathias sein 9-Ball gegen Friesacher Klaus mit 6:4 gewinnen. Nachdem Mathias in den letzten Runden pausiert hatte, konnte er endlich seinen ersten Sieg in dieser Saison einfahren.

Somit ging es mit einem 1:3-Rückstand in die zweite Halbzeit.

Hier war nur Gspan Michael gegen Wolf Christof im 8-Ball mit 5:1 erfolgreich. Alle anderen Spiele gingen leider an die Mannen von LPT.

Endstand 6:2.

Inzing4 führt im unteren Play Off

Kapitän: Weittenhiller Andreas
Stammspieler: Vötter Manfred, Jordan Reinhard, Freudenthaler Markus, Aschauer Rainer, Schaber Benjamin, Krautschneider Elias

Am Samstag, den 19.03.2016 führte uns die vorletzte Runde im unteren Play Off der 4. Landesliga bei wunderschönem Wetter in den Keller.

Der Gärkeller des PBT Altstadt Innsbruck 3 war die Location für die 11. Runde der Saison.

Da Benni Schaber arbeiten musste und Reini Jordan keine Zeit hatte, fehlte uns neben Eli Krautschneider ein weiterer 14/1-Spieler, eine weitere Funktion des Mannschaftsführers scheint die des vorsätzlichen Kanonenfutters zu sein, also spielte Doc Weittenhiller sein erstes 14/1 in der Liga und ging gegen den gewohnt souverän lochenden stärksten Spieler des PBT, Raffael Obleitner, mit Pauken und Trompeten 8:50 unter, ein “taktisches blaues Auge”.

So konnte Eli sein 14:1 gegen Bettina Keuschnigg mit 50:39 heimspielen.

Rainer Aschauer gewann sein 9-Ball deutlich mit 5:1 gegen den erstmals Liga spielenden Ersatzmann des PBT Julian Wollrab, Markus Freudenthaler tat sich gegen die Mannschafts-Chefin Lea Hetfleisch mit 5:4 deutlich schwerer, dennoch, mit einer 3:1-Führung in die Halbzeitpause gehen ist sehr beruhigend.

Die zweite Runde begann mit einem 4:0-Sieg von Doc im 8-Ball gegen Julian, im gleichzeitig laufenden 10-Ball spielte Lea unseren Freudi (ungewohnt deutlich) mit 4:0 an die Wand, knapper,aber dennoch mit 4:2 verloren ging das zweite 8-Ball von Rainer gegen den (s.o.) wieder stark aufspielenden Raffael.

Es stand nun in Spielen 4:3 für uns, im letzten Spiel (10-Ball) trat Elias gegen Bettina an. Nach gutem Beginn wurde Elis Spiel ein wenig unwuchtig und Bettina lag plötzlich mit 3:1 inFührung. Auch hier sollte wieder der Mannschaftsführer mit psychosozialem Feingefühl auf den Spieler motivierend einwirken…

Nachdem ich Eli in ruhigen Worten, freundlich-bestimmt und somit unmissverständlich klar gemacht hatte, dass ich nicht gewillt bin meinen Queue heute nochmal in die Hand zu nehmen, gewann er die nächsten drei Spiele und siegte noch 4:3.

Mit diesem 5:3 Gesamtsieg behaupten wir weiter die Tabellenführung, nun gut, im unteren Play Off.

Klingt aber gut!

 

Die genauen Spielergebnisse und aktuellen Tabellenstände findest du hier: Inzing1, Inzing 2 & 3, Inzing4.

Kommentare geschlossen.